Willkommen auf der Website der Gemeinde Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

News - Viehschau: Ein Festtag für Herisaus Bauern

Die Viehschau ist ein Freudentag für die Herisauer Bauern und ihre Familien. Sie putzen sich und die Kühe festlich heraus und gehen den mehr oder weniger langen Weg ins Dorf bis zum Viehschauplatz auf dem Ebnet. Die Erwachsenen erfüllt von dem Gedanken, einen über hundertjährigen Brauch hochzuhalten, die Kinder stolz, vor so viel Publikum einzuziehen.

So werden auch am Dienstag, 18. September, wieder ca. 12 Herisauer Milchbauern rund 400 Tiere zur Chälblihalle treiben. Erwartet werden sie von einheimischen, aber auch von vielen auswärtigen Zaungästen. Diese stammen oft aus nicht-bäuerlichen Kreisen und lassen sich umso mehr vom lebendigen Brauchtum faszinieren. Besonders beeindruckend ist dabei der von den Herisauer Landfrauen jedes Jahr mit eigenen Blumen aufwendig geschmückte Torbogen mit der Aufschrift: „Willkomm ehr Lüüt a ösere Schau, im schöne Hoptort Herisau! Ösers Vech, es isch e Freud för Aug ond Gmüet, denn no die Beschte werid zämme gfüehrt!“

Durch ihn ziehen die Bauernfamilien am 18. September ab ca. 8.30 Uhr zur Chälblihalle. Um 11 Uhr beginnt der Jungzüchter-Anlass und am Nachmittag geht es ab ca. 13.30 Uhr weiter mit den kommentierten Tiervorführung mit diversen Prämierungen. Ein Höhepunkt für alle Kinder ist der Streichelzoo. Die Festwirtschaft in der Chälblihalle wird von den Landfrauen geführt.

Verkehrsbeschränkung

Wegen der Viehschau ist auf folgenden Strassen von ca. 8.15 - 9.30 Uhr und von ca. 15.30 - 17 Uhr mit erheblichen Verkehrsbehinderungen und War­tezeiten zu rechnen: Mühlestrasse, Bahnhofstrasse, Obstmarkt-Kreisel, Kasernenstrasse, Migros-Kreuzung, Bu­chenstrasse, Schützenstrasse, Huebstrasse. Die Gemeinde dankt allen Betroffenen für ihr Verständnis und ihre Geduld.

Kontakt: Edith Hess, Marktchefin

Edith.Hess@herisau.ar.ch

Tel. 071 354 54 26


Auch im „grossen“ Herisau bleibt die Viehschau ein Höhepunkt im Jahresablauf.
Auch im „grossen“ Herisau bleibt die Viehschau ein Höhepunkt im Jahresablauf. (Foto Erich Brassel)

Datum der Neuigkeit 7. Sept. 2018
zum Seitenanfang