Willkommen auf der Website der Gemeinde Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Viele Neuerungen am Christchindlimarkt

Die Gemeinde veröffentlicht im Namen des OKs Christchindlimarkt folgende Medienmitteilung:

Der Christchindlimarkt Herisau lädt am 1. und 2. Dezember 2018 die ganze Bevölkerung ein, in die Adventszeit einzutauchen und Weihnachtsluft zu schnuppern. Der OK-Präsident freut sich: „Ein tolles Programm konnten wir dieses Jahr auf die Beine stellen.“

 

Dank dem gelungenen Christbäume-Workshop im Oktober wird sich Herisau in ein Weihnachtsdorf verwandeln. Die Drahtbäume zieren den ganzen Markt und ergänzen die Goldsterne vom Vorjahr optimal. „Das Resultat kann sich sehen lassen.“, so der Deko-Chef Jörg Schuff. Mit festlicher Beleuchtung herrscht an diesem Wochenende eine einmalige, stimmungsvolle Atmosphäre.

 

Viele Neuerungen und Aktivitäten hat Herisau dieses Jahr zu bieten. Ein Bühnenprogramm hinter der Kirche lädt zum Verweilen ein und die Kinder können ein Weihnachtsgeschenk für ihre Eltern selber gestalten. Mit etwas Glück geht sogar der eigene Wunsch in Erfüllung. Am Samstag zwischen 17 und 18 Uhr nimmt nämlich der Samichlaus den Wunschzettel des Christchindlimarkt-Flyers entgegen. Zudem wird die Chäshalle während des Marktes in eine Fondue-Stube verwandelt und lädt zum kulinarischen Verweilen und Aufwärmen ein. Das ganze Programm und alle Details findet man unter www.christchindlimarkt-herisau.ch.

 

Dank unseren Sponsoren wie dem Casino Herisau, der Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland und der Wäspi Werbetechnik GmbH und vielen weitere Sponsoren und Partner kann der Christchindlimarkt sich attraktiv präsentieren.

 

Das OK freut sich auf viele Besucher und wünscht allen einen gemütliches vorweihnachtliches Wochenende.

 

 


Das OK
 

Dokument chrima-flyer-2018.pdf (pdf, 2432.8 kB)


Datum der Neuigkeit 14. Nov. 2018
zum Seitenanfang