News - Grünes Licht für obere Gossauerstrasse

Ein wichtiges Projekt für die Aufwertung des Zentrums kann umgesetzt werden: Die Neugestaltung der Gossauerstrasse zwischen Denner und Platz.

Nach einem langwierigen Rechtsverfahren ist der Weg frei für die Sanierung und Gestaltung der oberen Gossauerstrasse. Der Entscheid des kantonalen Departements Bau und Volkswirtschaft zugunsten der Gemeinde wurde nicht ans Obergericht weitergezogen.

 

Das Ressort Tiefbau/Umweltschutz kann somit mit der Ausführungsplanung beginnen. Vorgesehen ist, den ganzen Abschnitt zwischen Denner und Platz inklusive Trottoir zu erneuern und neu zu pflästern. Dabei wird der Strassenraum optisch aufgewertet und zugunsten des Langsamverkehrs neu aufgeteilt. Das Trottoir wird behindertengerecht und hebt sich nur geringfügig von der Strasse ab. Im Zuge der Neugestaltung wird auch die Tempo-30-Zone signalisiert.

 

Damit wird erstmals ein grösseres Projekt gemäss der 2016 definierten Zentrumsentwicklung realisiert. Die Kosten waren bei der Bewilligung durch den Gemeinderat vor gut drei Jahren auf 1,7 Mio. Franken veranschlagt.

 

Die Sanierungs- und Gestaltungsarbeiten sollen im Frühling 2020 gestartet werden, Vorarbeiten sind bereits ab Herbst 2019 möglich. Die Grundeigentümer werden frühzeitig informiert.

 

Mit der Strassensanierung verbunden ist eine Erneuerung der Werkleitungen und der Kanalisation. Für letztere hatte der Gemeinderat weitere 0,34 Mio. Franken bewilligt. Die Gesamtkosten von rund 2 Mio. Franken reduzieren sich um 640‘000 Franken, die die Gemeinde 1999 bei der Übernahme der Strasse vom Kanton für die anstehende Sanierung erhalten hat.

 

Kontakt: Guido Lüchinger, Abteilungsleiter Tiefbau/Umweltschutz

Guido.Luechinger@herisau.ar.ch

Tel. 071 354 54 60


Dokument MM-Gossauerstr_wird_saniert.pdf (pdf, 56.7 kB)


Datum der Neuigkeit 26. Apr. 2019
Gedruckt am 02.04.2020 09:11:28