News - 2,1 Millionen für ARA bewilligt

Das Grobrechengebäude und die nachfolgenden Öl-/Sandfangbecken wurden seit der Inbetriebnahme der ARA Bachwis 1973 nie umfassend instand gestellt. Diverse Anlageteile haben inzwischen ihre Lebensdauer erreicht oder überschritten. Entsprechend besteht beim Gebäude wie auch bei den Betonkonstruktionen und den elektromechanischen Einrichtungen umfassender Sanierungsbedarf. Der Gemeinderat hat deshalb für die Erneuerung der Anlagen wie budgetiert 2,1 Mio. Franken zu Lasten der Spezialfinanzierung Abwasser bewilligt. Die Bauarbeiten sollen von Frühling bis Herbst 2020 stattfinden.

 

Kontakt: Peter Künzle, Ressortchef Tiefbau/Umweltschutz

Peter.Kuenzle@herisau.ar.ch

Tel. 079 204 60 29


Dokument GR-MM-ARA_Grobrechen.pdf (pdf, 52.9 kB)


Datum der Neuigkeit 11. Dez. 2019
Gedruckt am 25.11.2020 07:37:35