Willkommen auf der Website der Gemeinde Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Bahnhof-Areal: Entwicklungskonzept steht

Die Entwicklung des Bahnhof-Areals in Herisau ist einen Meilenstein weiter. Die beteiligten Grundeigentümer – Appenzeller Bahnen, Südostbahn, die Schweizerische Post, Kanton und Gemeinde – sowie die Regiobus AG haben ein Entwicklungskonzept unterschrieben, das wesentliche Spielregeln für die schrittweise Entwicklung des Areals festhält. Diese betreffen unter anderem orts- und verkehrsplanerische sowie wirtschaftliche Aspekte. Zudem wird das weitere gemeinsame Vorgehen darin festgelegt. Es geht dabei insbesondere um die Organisation des motorisierten und des Langsamverkehrs, wo welche Bauvolumen entstehen können, wo Freiräume geschaffen werden und welche Nutzungen möglich sind.

Damit dies gelingt, ist eine aufwendige Koordination notwendig, die die Absichten der Grundeigentümer mit der Arealentwicklung als Ganzes abstimmt. Für diese komplexe Aufgabe sollen in den nächsten zwei Jahren auch externe Ressourcen in Anspruch genommen werden. Dafür wird mit Gesamtkosten von ca. 200‘000 Franken gerechnet, an die die Gemeinde Herisau gemäss dem vereinbarten Kostenteiler 55‘000 Franken beisteuert.

Weiter fortgeschritten sind die wichtigsten öffentlichen Projekte für die gesamte Arealentwicklung, nämlich der neue Bahnhofplatz mit Bushof sowie die Verlegung des bestehenden Kreisels. Das Vorprojekt für den Bahnhofplatz samt Bushof der Gemeinde liegt vor. Auf dieser Grundlage wird ein Antrag an den Einwohnerrat für einen Projektierungskredit vorbereitet. Die Verlegung des Kreisels wird durch den Kanton ausgearbeitet.

Kontakt: Max Eugster, Ressortchef Hochbau/Ortsplanung
Max.Eugster@herisau.ar.ch
Tel. 071 353 64 56

Dokument GR-MM-Bh_Entwickl.konzept_Vereinbar.pdf (pdf, 58.4 kB)


Datum der Neuigkeit 25. Feb. 2016
zum Seitenanfang