Willkommen auf der Website der Gemeinde Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
Rundgangobjekte: 01: Reformierte Kirche - 02: Altes Pfarrhaus - 03: Altes Rathaus (Museum) - 04: Wetterhaus - 05: Obstmarkt - 06: Tannenbaum - 07: Walsersches Doppelhaus - 08: Rose - 09: Regenbogen - 10: Alpenrose - 11: Windegg - 12: Rosengarten - 13: Harmonie - 14: Erstes Krankenhaus - 15: Ilge - 16: Häuser Äussere Schmiedgasse - 17: Zementbrunnen - 18: Schulhaus Emdwiese - 19: Altes Zeughaus - 20: Casino - 21: Baumgarten - 22: Frohburg - 23: Grosses Haus - 24: Hinter den Linden - 25: Zebra - 26: Strohhof - 27: Sonnenhof - 28: Häuser Bachstrasse - 29: Ehemalige Remise J. G. Nef - 30: Geschäftshaus J.G. Nef

Vorhergehendes Objekt  19: Altes Zeughaus  Nächstes Objekt

1836 nach den Plänen des St. Gallers Felix Wilhelm Kubly erstellt.

1836-38 als kantonales Zeughaus erstellt durch Baumeister Johann Konrad Bischofberger aus Heiden, nach Plänen des bekannten St.Galler Architekten Felix Wilhelm Kubly. Verputztes Bruchsteinmauerwerk. Axialsymmetrische Fassade im Stil der florentinischen Renaissance. Nach der Errichtung eines Ersatzbaus auf dem Ebnet ab 1919 Werkstatt und Magazin der kantonalen Bauverwaltung; Anbau zweier Garagen. Seit Ende 1992 im Besitz der Einwohnergemeinde und für kulturelle Anlässe genutzt. 2015 renoviert.

Altes Zeughaus nach Renovation


zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
zum Seitenanfang