Willkommen auf der Website der Gemeinde Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
Rundgangobjekte: 01: Reformierte Kirche - 02: Altes Pfarrhaus - 03: Altes Rathaus (Museum) - 04: Wetterhaus - 05: Obstmarkt - 06: Tannenbaum - 07: Walsersches Doppelhaus - 08: Rose - 09: Regenbogen - 10: Alpenrose - 11: Windegg - 12: Rosengarten - 13: Harmonie - 14: Erstes Krankenhaus - 15: Ilge - 16: Häuser Äussere Schmiedgasse - 17: Zementbrunnen - 18: Schulhaus Emdwiese - 19: Altes Zeughaus - 20: Casino - 21: Baumgarten - 22: Frohburg - 23: Grosses Haus - 24: Hinter den Linden - 25: Zebra - 26: Strohhof - 27: Sonnenhof - 28: Häuser Bachstrasse - 29: Ehemalige Remise J. G. Nef - 30: Geschäftshaus J.G. Nef

Vorhergehendes Objekt  14: Erstes Krankenhaus  Nächstes Objekt

1865-1871 erstes Krankenasyl in Herisau.

Wohl im 18. Jahrhundert erstelltes Bürgerhaus. Im 19. Jahrhundert zunächst Wohnsitz einer Fabrikantin der Strumpfweberei. 1833-1838 Standort der ersten längere Zeit existierenden Buchdruckerei (Friedrich Egli) in Herisau. 1865-1868 privates Krankenasyl für Arbeiterinnen der Textilfirma von Jakob Steiger (1833-1903), gegründet auf Initiative seiner Ehefrau Elisa geb. Meyer (1838-1905). 1869 Erweiterung von sechs auf 24 Betten. Nun erstes öffentliches Krankenhaus für Frauen und Männer aus Herisau und den umliegenden Gemeinden. Die Trägerschaft blieb privat, die Krankenpflege oblag zwei Diakonissinnen und zwei Ärzten. Ab 1872 Wohnhaus mit Ladenlokal im Erdgeschoss.


zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
zum Seitenanfang