Willkommen auf der Website der Gemeinde Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
Rundgangobjekte: 01: Reformierte Kirche - 02: Altes Pfarrhaus - 03: Altes Rathaus (Museum) - 04: Wetterhaus - 05: Obstmarkt - 06: Tannenbaum - 07: Walsersches Doppelhaus - 08: Rose - 09: Regenbogen - 10: Alpenrose - 11: Windegg - 12: Rosengarten - 13: Harmonie - 14: Erstes Krankenhaus - 15: Ilge - 16: Häuser Äussere Schmiedgasse - 17: Zementbrunnen - 18: Schulhaus Emdwiese - 19: Altes Zeughaus - 20: Casino - 21: Baumgarten - 22: Frohburg - 23: Grosses Haus - 24: Hinter den Linden - 25: Zebra - 26: Strohhof - 27: Sonnenhof - 28: Häuser Bachstrasse - 29: Ehemalige Remise J. G. Nef - 30: Geschäftshaus J.G. Nef

Vorhergehendes Objekt  23: Grosses Haus  Nächstes Objekt

Wohl 1756 erstellter Strickbau mit bemalter, getäferter Fassade unter symmetrischem Kreuzgiebeldach.

Gemäss Inschrift 1756 erbaut. Später Wohn- und Geschäftshaus von Johann Martin Schirmer (1777-1842), Textilkaufmann, Grenadierhauptmann und Agrarforscher. Strickbau mit bemalter, getäferter Fassade und Reihenfenstern unter Walmdach. Keller mit Kreuzgratgewölben. Seit 1842 im Besitz von Textilkaufmann Eduard Nef (1816-1884) und dessen Nachkommen, darunter 1851-1888 der Arzt und Landammann Adolf Friedrich Zürcher-Nef (1820-1888). 1981 Fassadenrenovation.


zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
zum Seitenanfang