Willkommen auf der Website der Gemeinde Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
Rundgangobjekte: 01: Reformierte Kirche - 02: Altes Pfarrhaus - 03: Altes Rathaus (Museum) - 04: Wetterhaus - 05: Obstmarkt - 06: Tannenbaum - 07: Walsersches Doppelhaus - 08: Rose - 09: Regenbogen - 10: Alpenrose - 11: Windegg - 12: Rosengarten - 13: Harmonie - 14: Erstes Krankenhaus - 15: Ilge - 16: Häuser Äussere Schmiedgasse - 17: Zementbrunnen - 18: Schulhaus Emdwiese - 19: Altes Zeughaus - 20: Casino - 21: Baumgarten - 22: Frohburg - 23: Grosses Haus - 24: Hinter den Linden - 25: Zebra - 26: Strohhof - 27: Sonnenhof - 28: Häuser Bachstrasse - 29: Ehemalige Remise J. G. Nef - 30: Geschäftshaus J.G. Nef

Vorhergehendes Objekt  30: Geschäftshaus J.G. Nef

1912-14 erbauter neubarocker Monumentalbau nach dem Vorbild der St. Galler Strickereipaläste.

1912-14 vom Herisauer Architekturbüro Lobeck & Fichtner erstellter, dritter Geschäftssitz des Textilexporthauses J.G. Nef & Cie. an der 1911 angelegten Bahnhofstrasse. Bis 1989 Eigentum der Familie Nef. Neubarocker Monumentalbau im Heimatstil. Schweifgiebel nach Art der Ausserrhoder Fabrikantenhäuser des 18. Jahrhunderts, wie vorher eines hier stand. Das Traggerüst in modernster Eisenbetonkonstruktion ist in die Fassadengestaltung ein-
bezogen. Sockelpartie in Granit, Gliederungselemente in Kunstsandstein, Fassadenflächen in Terranovaputz. 2005/6 erworben und renoviert durch Familie Fioranelli.


zum Rundgang
zur Rundgang Übersicht
zum Seitenanfang