Willkommen auf der Website der Gemeinde Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF
Geschäftsprüfungskommission Einwohnerrat Gemeinderat

Gemeindeorganisation



Bild politische Struktur Gemeinde Herisau
Die Einwohnergemeinde Herisau ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit eigener Rechtspersönlichkeit. Sie umfasst sämtliche auf dem Gebiet der Gemeinde wohnenden Personen.

Alle Aufgaben des öffentlichen Wohls, welche die Gesetzgebung des Bundes und des Kantons der Gemeinde übertragen oder die ihr auf Grund ihrer Autonomie zustehen, sind Sache der Einwohnergemeinde. In der nachfolgenden Grafik sind die Organe der Einwohnergemeinde abgebildet.

Volksrechte
Die politischen Rechte der Gemeinde Herisau sind in den Grundzügen in der Gemeindeordnung (SRV 11, Art. 9 ff.) geregelt. Die Einzelheiten dazu, Verfahren etc., finden sich im Gesetz über die politischen Rechte (bGS 131.12). Mehr Informationen über die Volksrechte erhalten Sie auf den Seiten "Politische Rechte".

Einwohnerrat (Legislative)
Der Einwohnerrat besteht aus 31 Mitgliedern, die alle vier Jahre - letztmals 2015 - nach dem Proporzverfahren vom Volk gewählt werden (Wahlresultate 2015)

Der Einwohnerrat berät und beschliesst über alle Geschäfte, die dem obligatorischen oder dem fakultativen Referendum unterstehen oder in seiner abschliessenden Zuständigkeit liegen. Er beaufsichtigt den Gemeinderat und führt die Oberaufsicht über die gesamte Gemeindeverwaltung (Geschäftsprüfungskommission). Die Aufgaben und Befugnisse des Einwohnerrates sind in der Gemeindeordnung und im Geschäftsreglement geregelt.

Der Einwohnerrat führt jährlich ca. 6 Sitzungen durch. Die Sitzungen finden jeweils am Mittwoch, im Gemeindehaus, im Einwohnerratssaal (Poststrasse 6, 1. Stock), Beginn jeweils um 17.00 Uhr, statt und sind öffentlich. Ratsinfosystem

Geschäftsprüfungskommission (GPK)
Die GPK prüft die Geschäftsführung des Gemeinderates, der Verwaltungsabteilungen und der Verwaltungskommissionen, die Rechnungen der Gemeindeverwaltung sowie weitere Geschäfte, die ihr vom Einwohnerrat zur Prüfung zugewiesen werden.

Gemeinderat (Exekutive)
Der Gemeinderat besteht aus 7 Mitgliedern, die alle vier Jahre - letztmals 2015 - nach dem Majorzverfahren vom Volk gewählt werden (Wahlresultate 2015).

Der Gemeinderat ist das leitende, planende und vollziehende Organ der Gemeinde. Er übt alle Befugnisse aus, die nicht anderen Organen übertragen sind und vertritt die Gemeinde nach aussen. Die Aufgaben und Befugnisse des Gemeinderates sind in der Gemeindeordnung und im Geschäftsreglement geregelt.

Der Gemeinderat tagt in der Regel alle 14 Tage jeweils am Dienstag. Die Sitzungen sind nicht öffentlich.
 
 
zum Seitenanfang