Abstimmung vom 24. September 2017

Informationen

Datum
24. September 2017
Kontakt
Denise Signer
Beschreibung
Vorlagen Eidg. Volksabstimmung:
1 Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit
2 Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer
3 Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020
Erläuterungen des Bundesrates

Kommunale Abstimmung
Änderung des Teilzonenplans "Schlossstrasse Parzellen Nrn. 1707, 1714"

Eidgenössische Vorlagen

Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit

Angenommen
Ergebnis
Der Bundesbeschluss wurde in der Gemeinde Herisau ....
Resultate Kanton / Resultate Bund
Beschreibung
Die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln soll auch in Zukunft sichergestellt werden. Der neue Verfassungsartikel verlangt, dass der Bund die dafür nötigen Voraussetzungen schafft.
Formulierung
Wollen Sie den Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit annehmen? (Direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative "Für Ernährungssicherheit")

Vorlage

Ja-Stimmen 72,26 %
3'532
Nein-Stimmen 27,74 %
1'356
Stimmbeteiligung
46,5 %
Ebene
Bund
Art
-

Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch Erhöhung der MWST

Abgelehnt
Ergebnis
Der Bundesbeschluss wurde in der Gemeinde Herisau ...
Resultate Kanton / Resultate Bund
Beschreibung
Die zweite Vorlage (Verfassungsänderung) und die dritte Vorlage (Gesetzesänderung) betreffen die Altersvorsorge. Sie sind miteinander verknüpft: Die Reform tritt nur in Kraft, wenn beide Vorlagen angenommen werden.
Formulierung
Wollen Sie den Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 42,29 %
2'091
Nein-Stimmen 57,71 %
2'853
Stimmbeteiligung
46,8 %
Ebene
Bund
Art
-

Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020

Abgelehnt
Ergebnis
Das Bundesgesetz wurde in der Gemeinde Herisau ...
Resultate Kanton / Resultate Bund
Beschreibung
Die beiden Vorlagen sollen die Renten der AHV und der obligatorischen beruflichen Vorsorge mit Entlastungsmassnahmen und zusätzlichen Einnahmen sichern. Unter anderem vereinheitlicht die Reform das Rentenalter von Mann und Frau bei 65 Jahren, ermöglicht eine flexible Pensionierung zwischen 62 und 70 Jahren und verbessert die Altersvorsorge von Personen mit Teilzeitarbeit sowie tieferen Einkommen.
Formulierung
Wollen Sie das Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020 annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 38,81 %
1'919
Nein-Stimmen 61,19 %
3'025
Stimmbeteiligung
46,8 %
Ebene
Bund
Art
-

Kommunale Vorlagen

Änderung Teilzonenplan "Schlossstrasse Parz. 1707, 1714"

Angenommen
Ergebnis
Die Vorlage wurde angenommen, das Referendum somit abgelehnt.
Beschreibung
Zwischen der Bebauung entlang der Schlossstrasse und dem Ufer der Glatt liegt eine bisher unüberbaute Fläche (Nordteil Parz. Nr. 1714). Die in der Zone öffentliche Bauten und Anlagen liegende Teilfläche von Parz. Nr. 1714 soll neu der Wohn- und Gewerbezone zugewiesen werden. Mit der Umzonung soll eine dringend benötigte Erweiterung der Unternehmung für Carreisen, Personenfahrdienste und Transporte ermöglicht werden. Zusätzlich erfolgt im Sinne des Gewässerschutzes und gemäss der planerischen Praxis der Gemeinde die Ausscheidung einer Grünzone Freihaltung GRiF entlang der Glatt. Diese Grünzone mit einer Breite von 6 m und einer Fläche von rund 870 m2 wird gegen Norden auf die benachbarte Parz. 1707 bis zur Abzweigung des Kanals beim SAK-Gebäude ausgedehnt.
Formulierung
Wollen Sie die Änderung des Teilzonenplans "Schlossstrasse Parzellen Nrn. 1707, 1714" annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 57,86 %
2'541
Nein-Stimmen 42,14 %
1'851
Stimmbeteiligung
43,2 %
Ebene
Gemeinde
Art
-