Einbahnregelung auf der Poststrasse wird ausgedehnt

10. September 2021
Ab dem 13. September ist die Poststrasse auch auf dem Abschnitt Eggstrasse bis Altes Zeughaus nur in einer Richtung befahrbar. Grund dafür sind Vorarbeiten für die Sanierung der Bushaltestelle Post/Casino und die Umgestaltung des Postplatzes. Die Einbahnregelung dauert voraussichtlich bis November.

Auf der Poststrasse laufen derzeit die Arbeiten für die Umlegung des Mischwasserkanals Poststrasse-Schmiedgasse. Aus diesem Grund wird der Verkehr vom Platz bis zum Einlenker Eggstrasse in einer Einbahnregelung dorfauswärts geführt. Ab dem 13. September, 7 Uhr, wird diese Einbahnregelung bis auf Höhe des Alten Zeughauses ausgedehnt. Grund dafür sind Bauarbeiten in Zusammenhang mit der Sanierung der Bushaltestelle Post/Casino und den damit verbundenen Anpassungen an der Kantonsstrasse, welche Kanton und Gemeinde ab Anfang Oktober umsetzen. Unter anderem wird die Poststrasse dabei leicht aufgeweitet und im Bereich der Bushaltestelle mit einer Mittelinsel sowie einem Multifunktionsstreifen versehen. Die Haltekannte wird auf 22 Zentimeter erhöht, was allen Fahrgästen ein autonomes Ein- und Aussteigen in die Busse ermöglicht. Ausserdem werden die Parkplätze vor der Post neu angeordnet, um die Sicherheit insbesondere für den Langsamverkehr zu erhöhen.

 

Im Zuge dieser Einbahnregelung ist die Zufahrt zur Eggstrasse nur aus Richtung Platz und die Wegfahrt nur in Richtung Säge möglich. Der motorisierte Individualverkehr von der Säge ins Zentrum wird wie bisher über den Kreuzweg und den Bahnhof umgeleitet. Zu kleineren lokalen Umleitungen wird es auch für Fussgängerinnen und Fussgänger sowie für Velos kommen

Busse umfahren Poststrasse auf dem Rückweg zum Bahnhof

Während der Einbahnregelung bis Anfang November verkehren dorfauswärts alle Busse von Regiobus und Postauto normal. Dorfeinwärts werden die Haltestellen Post/Casino und Obstmarkt weiterhin nicht bedient. Die Linien 174 (Säge) und 176 (Rohren) der Regiobus verkehren während der Einbahnregelung ebenfalls weiterhin via Industriestrasse – Mühlestrasse zurück zum Bahnhof.

Als Teil der Vorarbeiten für die Sanierung der Bushaltestelle Post/Casino und die Umgestaltung des Postplatzes muss die Linde zwischen Post und Gemeindehaus entfernt werden. Es wird versucht, den Baum ohne Schäden am Wurzelwerk abzutransportieren und ihn an einer anderen Stelle einzusetzen.

Vorübergehende Sperrung der Schmiedgasse

Mit dem Start der Hauptarbeiten an Bushaltestelle, Postplatz und Poststrasse beginnt an der Schmiedgasse die nächste Etappe der Verlegung des Mischwasserkanals Poststrasse-Schmiedgasse. In Zuge dessen muss die Schmiedgasse vom Einlenker in die Poststrasse bis zur Hausnummer 5 vom 4. Oktober bis Mitte November gesperrt werden.

Die verschiedenen Projekte im Herisauer Zentrum sind miteinander koordiniert und so gut wie möglich aufeinander abgestimmt. Trotzdem lassen sich Einschränkungen für Anstösserinnen und Anstösser sowie Verkehrsteilnehmende nicht vermeiden. Alle Projektbeteiligten versuchen die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und danken für das Verständnis.

Zugehörige Objekte

Name
MM_Poststrasse.pdf Download 0 MM_Poststrasse.pdf