Abstimmung vom 9. Februar 2014

Informationen

Datum
9. Februar 2014
Kontakt
Denise Signer
Beschreibung
Eidgenössische Vorlagen
  • Bundesbeschluss über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur
  • Volksinitiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache"
  • Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung"

Kantonale Ergänzungswahlen
  • Obergericht

Zusätzliche Erläuterungen zu den eidgenössischen Vorlagen

Eidgenössische Vorlagen

Bundesbeschluss über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (FABI)

Angenommen
Ergebnis
Beschreibung
Die Verfassungsvorlage will die Finanzierung von Betrieb, Unterhalt und Ausbau der Bahninfrastruktur langfristig sichern und sieht dafür einen unbefristeten Fonds vor. Die Mittel daraus sollen den Bauten und Anlagen sowie dem weiterenAusbau des Bahnnetzes zugutekommen.
Die detaillierten Informationen finden Sie im Abstimmungsbüchlein
Formulierung
Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 20. Juni 2013 über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur annehmen? (Direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative "Für den öffentlichen Verkehr")

Vorlage

Ja-Stimmen
0
Nein-Stimmen
0
Stimmbeteiligung

51,40%
Ebene
Bund
Art
-

Volksinitiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache - Entlastung der Krankenversicherung durch Streichung der Kosten des Schwangerschaftsabbruchs aus der obligatorischen Grundversicherung"

Abgelehnt
Ergebnis
Beschreibung
Die Volksinitiative verlangt, dass Schwangerschaftsabbruch und Mehrlingsreduktion nicht mehr von der obligatorischen Krankenversicherung bezhalt werden. Es sollen lediglich seltene Ausnahmen seitens der Mutter möglich sein.
Die detaillierten Informationen finden Sie im Abstimmungsbüchlein
Formulierung
Wollen Sie die Volksintitiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache - Entlastung der Krankenversicherung durch Streichung der Kosten des Schwangerschaftsabbruchs aus der obligatorischen Grundversicherung" annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen
0
Nein-Stimmen
0
Stimmbeteiligung

51,78%
Ebene
Bund
Art
-

Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung"

Angenommen
Ergebnis
Beschreibung
Die Initiative verlangt einen Systemwechsel in der Zuwanderungspolitik. Sie will die Zuwanderung begrenzen, indem der Staat Höchstzahlen für Bewilligungen im Ausländer- und Asylbereich festlegen.
Die detaillierten Informationen finden Sie im Abstimmungsbüchlein
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung" annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen
0
Nein-Stimmen
0
Stimmbeteiligung

52,25%
Ebene
Bund
Art
-

Kantonale Vorlagen

Kantonale Ergänzungswahlen in das Obergericht

Ergebnis
Beschreibung
Auf Ende des Amtsjahres 2013/2014 haben Aline Auer-Mezener, Teufen, sowie Markus Joos, Herisau, ihre Rücktritte als Richterin und Richter am Obergericht erklärt. Für den Rest der vierjährigen Amtsdauer 2011-2015 und mit Amtsbeginn am 1. Juni 2014 sind deshalb Ergänzungswahlen vorzunehmen.
Weitere Erläuterungen: Kantonales Edikt
Stimmbeteiligung

23,36%
Ebene
Kanton
Art
-