Abstimmung vom 25. September 2016

Informationen

Datum
25. September 2016
Kontakt
Denise Signer
Beschreibung
Vorlagen Eidg. Volksabstimmung:
  • Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)»
  • Volksinitiative «AHVplus: für eine starke AHV»
  • Bundesgesetz über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG)

Erläuterungen des Bundesrates

Eidgenössische Vorlagen

Bundesgesetz über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG)

Angenommen
Ergebnis
Das Bundesgesetz wurde in der Gemeinde Herisau angenommen.
Kanton Bund
Beschreibung
Das neue Gesetz gibt dem Nachrichtendienst des Bundes zeitgemässe Mittel zur Erkennung von Bedrohungen und zur Wahrung der Sicherheit. Gleichzeitig stärkt es die Kontrolle über den Nachrichtendienst.
Erläuterungen des Bundesrates
Formulierung
Wollen Sie das Bundesgesetz vom 25. September 2015 über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG) annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 63,70 %
2'518
Nein-Stimmen 36,30 %
1'435
Stimmbeteiligung
37.7%
Ebene
Bund
Art
-

Volksinitiative «AHVplus: für eine starke AHV»

Abgelehnt
Ergebnis
Die Volksinitiative wurde in der Gemeinde Herisau abgelehnt.
Kanton Bund
Beschreibung
Die Volksinitiative verlangt, alle laufenden und künftigen AHV-Altersrenten um 10 Prozent zu erhöhen.
Erläuterungen des Bundesrates
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative «AHVplus: für eine starke AHV» annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 35,35 %
1'429
Nein-Stimmen 64,65 %
2'613
Stimmbeteiligung
38.2%
Ebene
Bund
Art
-

Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)»

Abgelehnt
Ergebnis
Die Volksinitiative wurde in der Gemeinde Herisau abgelehnt.
Kanton Bund
Beschreibung
Die Initiative verlangt, dass Bund, Kantone und Gemeinden Massnahmen ergreifen, damit die Wirtschaft die Ressourcen effizient nutzt und die Umwelt möglichst schont. Bis 2050 soll die Schweiz den Ressourcenverbrauch so weit verringern, dass er hochgerechnet die natürliche Kapazität der Erde nicht mehr überschreitet.
Erläuterungen des Bundesrates
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)» annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 30,13 %
1'209
Nein-Stimmen 69,87 %
2'803
Stimmbeteiligung
38.1%
Ebene
Bund
Art
-