Lesementorinnen und -mentoren gesucht

7. Februar 2024
Sprach- und Lesekompetenzen sind die Basis für gesellschaftliche Teilhabe. Manchen Kindern fällt es jedoch schwer, diese Fähigkeiten zu erwerben. Rund um die Initiantin Christine Knaus hat sich nun eine Arbeitsgruppe gebildet, bestehend aus der Gemeinde Herisau, der Bibliothek Herisau, der Schule Herisau, der Pro Senectute AR sowie dem Verein AkzentaNova, einer Projektwerkstatt für Menschen mit Erfahrung. Sie sucht Freiwillige, die Primarschulkinder von der ersten bis zur dritten Klasse im Rahmen des neuen Angebots «Lesementoring in Herisau» unterstützen. In geduldiger Einzelbegleitung geben dabei Lesementorinnen und Lesementoren ihre Begeisterung für das Lesen und die Kommunikation weiter. Durch gemeinsames Lesen, Spielen sowie Gespräche helfen sie dem Kind, Vertrauen in seine Fähigkeiten zu entwickeln. Die Mentorinnen und Mentoren engagieren sich ein Schuljahr lang regelmässig und ehrenamtlich während einer oder zwei Stunden pro Woche. Wer Interesse an der Aufgabe und Freude an Begegnungen mit Kindern aus anderen Kulturkreisen hat, kann sich bis zum 30. März 2024 bei der Gemeinde Herisau (volkswirtschaft@herisau.ar.ch oder Tel. 071 354 54 26) melden. Es folgen ein Informationstreffen sowie ein zweitägiges, kostenloses Seminar zur Vorbereitung.

Zugehörige Objekte

Name
Unsere_Gemeinde_Februar_2024 Download 0 Unsere_Gemeinde_Februar_2024