Mobile Sozialarbeit

Die Mobile Sozialarbeit Herisau lebt von einer kontinuierlichen Präsenz im öffentlichen Raum, sowie von regelmässigen Öffnungszeiten im Gemeinschaftszentrum Haus Wiesental.

Die Arbeit der Mobilen Sozialarbeit Herisau richtet sich dabei in erster Linie an Menschen, die unabhängig von Alter, ethnischer Zugehörigkeit, Problemsituation etc. von gesellschaftlicher Ausgrenzung und Stigmatisierung bedroht oder betroffen sind, Unterstützungsbedarf haben und durch die bestehenden Beratungs- und Betreuungsangebote nicht erreicht werden.

Ziele sind unter anderem die Förderung von Eigeninitiative und Eigenverantwortung, das Schaffen von Zugängen zu bestehenden öffentlichen Ressourcen, Dienstleistungen, Strukturen und Angeboten sowie die Erweiterung und Stärkung der Handlungs- und Sozialkompetenzen von Individuen und Gruppen.

Zugehörige Objekte